Ötztal Marathon 2008 Print Email
DATE_FORMAT_LC2

Teilnahme am Ötztaler Radmarathon 2008

Vorbereitung: 2007 ca. eine Saison zum Vorbereiten

Trainingskilometer auf der Strasse ca. 7000 km

Hometrainer ca. 2000 km

Normalgewicht zwischen 94 und 98 Kilogramm / Wettkampfgewicht 83 Kilo

Technische Daten der Strecke:

 

Gesamtkilometer der Strecke: 238 Kilometer

Höhenmeter der Strecke: 5500 HM

Zeit: 11 Stunden 14 Minuten und 43,4 Sekunden

Platzierung von 4000 Teilnehmern 2348  in der Männerklasse M1 1391

 

Oetztaler Radmarathon 2008Oetztaler Radmarathon 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Ötztaler Radmarathon ist die größte Herausforderung für jeden Radsportbegeisterten. 238 km und 5.500 Höhenmeter werden in nur wenigen Stunden zurückgelegt. Die anspruchsvolle Strecke über die 4 Alpenpässe (Kühtai, 2020m; Brenner, 1.370m; Jaufenpaß, 2090m; Timmelsjoch, 2509m) zwingt die Teilnehmer zu Höchstleistungen in Nord- und Südtirol. Drei Klimazonen, mit einem derart vielfältigen und abwechslungsreichen Wetter das Ende August vom Schneefall, bis zu milden, südlichen Temperaturen alles bieten kann. 4.000 Hobby-Radler gehen an den Start und jeder Teilnehmer wird sein Bestes geben. Der Ötztaler Radmarathon ist ein erfolgreicher Klassiker geworden und in der Veranstaltungs-Serie des bekannten Tourismusortes Sölden, sowie in der Radsportszene nicht mehr weg zu denken. 

 

 

 Sölden (1.377 m) - Längenfeld - Umhausen - Oetz (820 m) - Kühtai (2.020 m) - Kematen (610 m) - Völs - Innsbruck (600 m) - Sonnenburgerhof - Schönberg - Matrei am Brenner - Steinach am Brenner - Gries a. Brenner - Brenner (1.377 m) - Sterzing - Jaufenpass (2.090 m) - St. Leonhard im Passeiertal - Timmelsjoch (2.509 m) - Sölden (1.377 m) 

 

 

Alle Fotos aufgenommen von Markus Dietrich DANKE!!

 

Oetzthaler Radmarathon 2008Oetztaler Radmarathon 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

Oetzthaler Radmarathon 2008Oetzthaler Radmarathon 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

  Oetzthaler Radmarathon 2008Oetzthaler Radmarathon 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

 Oetztaler Radmarathon 2008

 

 Oetztaler Radmarathon 2008

 

 

 

Anmerkung: Da es am Timmelsjoch zu regnen begonnen hatte konnte ich nach Sölden nur sehr langsam abfahren. Es wäre durchaus eine Zeit unter 11 Stunden möglich gewesen.