17 Thailand Teil 1 Drucken E-Mail
Freitag, den 03. August 2012 um 09:47 Uhr
Beitragsseiten
17 Thailand Teil 1
Bangkok
Koh Chang und Khlong Khut
Nordthailand und die Langhalsfrauen
Das Goldene Dreieck und der Doi Luang National Park
Phitsanulok und mein Wochenende mit dem Motorradclub
Ayutthaya und die Fahrt an die thailaendisch kambodschanische Grenze
Alle Seiten
alt

Thailand

Hauptstadt: Bangkok

Währung: Thailändischer Baht 1 Euro = ca. 40,85 THB ( Stand Februar 2012 )

Linksverkehr

Spritpreis: ca. € 1,-  / Liter

Benzinkosten in Thailand : € 368,35,-

Verbrauchter Sprit in Liter in Thailand : 374,33 L

Autobahn Mautpflicht: Autobahnen mit grüner Beschilderung sind mautfrei, mit blauer Beschilderung sind mautpflichtig. Autobahnen dürfen mit Einspurigen Fahrzeugen nicht benützt werden!

Meine Mautgebühren: € 0 ,-

Kfz - Kennzeichen: T

















Gefahrene KM in Thailand Teil 1 : 7590 km

Gefahrene KM seit Start: 31323 km

Verbrauchter Sprit in € seit Start :  1.678,30,-

Verbrauchter Sprit in Liter seit Start : 1343,23 l

Carnet de Passage erforderlich: Nein

Erforderliche Dokumente: Reisepass, Fahrzeugdokumente, Versicherung muss abgeschlossen werden, Einreise per Land Visum für 15 Tage, habe mein Visum in China beantragt und 2 Monate Visum erhalten.

Gefahrene Route Thailand : Ubon Ratchathani – Si Sa Ket – Surin – Nakon Ratchasima – Saraburi – Bangkok – Chon Buri – Pattaya – Rayong – Klaeng – Chantaburi – Trat – Ko Chang (Insel) – Khlong Kut (Verlängerung Zollpapiere für Flocke) – Makham – Bangkok – Ayutthaya – Ban Mi – Nakhon Sawan – Tak – Ban Mae Phasa – Mae Hong Son Sign – Ban Mae Surin – Mae Hong Son – Pang Mapha – Pai – Chiang Mai -  Chiang Dao – Arunothai – Mae Ai – (Dorf der Langhalsfrauen ) – Mae Chan – Mae Sai – Chiang Saen – Mae Chan (Rundfahrt durch das „Goldene Dreick“) – Chiang Rai – Wang Nua – Doi Luang National Park – Chiang Mai – Lampang – Den Chai – Uttaradit – Phitsanulok – Nakhon Thai – Phu Arp Mork (Ausflug mit Thais) – Phitsanulok – Ayutthaya – Bangkok – Chon Buri – Chantaburi – Laem Sing – Trat – Khlong Yai – Krong Kao Kong (Grenzstadt zu Kambodscha)


View Thailand Teil 1 by lupolein on Breadcrumbs

Powered by Breadcrumbs: manage, edit and share GPS tracks for free.
28.01.2012


Ich überquere die Grenze, und erhalte 14 Tage Visum. Der beamte am Zoll zückt seine „Glock“ Pistole als er mich sieht und sagt „This is from Austria“ er drückt sie mir voll Stolz in die Hand und ich muss lachen. LachendWir quatschen fast 2 Stunden und er gibt mir Wasser, getrockneten Fisch usw.. Ich muss weiter es wird bald dunkel aber er hört nicht auf zu quatschen. Es werden noch ein paar Fotos von Flocke und mir gemacht, und ich setze meine Fahrt fort, nachdem er mir endlich meine Papiere übergibt. Nach der Grenze campe ich an einem Stausee abseits der Strasse.

























































Ich werde bei Einbruch der Dunkelheit von einigen Thais entdeckt und zu einem „Klassentreffen“ eingeladen. Ich bekomme zu essen und trinken und werde mit Fragen überhäuft. Spät nach Mitternacht mache ich mich auf dem Weg in mein Zelt.

Nach einer Stunde wache ich auf und trau meine Augen nicht, ein riesiger Büffel schaut mich an, vorsichtig nehme ich meine Stirnlampe und leucht ihm ins Gesicht und er nimmt reiß aus. Ich höre Getrampel verlasse schnellst möglichst mein Zelt und sehe eine ganze Herde an mir vorbeiziehen.Überrascht


























29.01.2012

Habe mir am Morgen einen Kaffee gemacht und bin gegen Mittag nach Surin aufgebrochen. „Flankiert“ von Reisfeldern erreiche ich am Abend Surin, und schau mir die Stadt an.


















30.01.2012

In Surin geblieben nix aufregendes am Nepal Bericht gearbeitet.

31.01.2012

Habe einen Platten geflickt nachdem ich bei 40 Grad im Schatten meine Koffer ausgepackt hatte. Das Flickzeug ist ganz unten drinnen aber es kann ja nicht alles oben im Koffer sein oder??Verlegen