15 China Drucken E-Mail
Dienstag, den 14. Februar 2012 um 06:02 Uhr
Beitragsseiten
15 China
Ljiang und das Heuschrecken und Madenessen
Dali und Kung Ming
Lin An und der Stoneforest
Die Schlammschlacht bis zur Laotischen Grenze
Geschafft in Modajing der Grenzstadt zu Laos
Alle Seiten
alt






China

Hauptstadt: Peking

Währung: Chinesischer Renminbi Yuan 1 Euro = ca. 8 CNY ( Stand Dez./ Jan 2012 )

Rechtsverkehr

Spritpreis: € 1,10  / Liter

Benzinkosten in China : € 87,87,-

Verbrauchter Sprit in Liter in China : 88,5 L

Autobahn Mautpflicht: Streckenabhängiges Mautsystem

Meine Mautgebühren: € 0 ,- ( Keine Mautpflicht für einspurige Fahrzeuge )

Kfz - Kennzeichen:

Gefahrene KM in China : 1803

Gefahrene KM seit Start: 23644

Verbrauchter Sprit in € seit Start :  1.226,-

Verbrauchter Sprit in Liter seit Start : 919,71 l

Carnet de Passage erforderlich: Nein

Erforderliche Dokumente: Ein Guide ist erforderlich, Gruppenvisum, Reisepass, Fahrzeugdokumente

Gefahrene Route China: Shang Gri La - Ljiang - Dali - Kunming - Yuxi - Lin An - Daxing - Menglie - Modajing




05.01.2012 Shang Gri La 3250 m / 186 KM

Am nächsten morgen suchen wir einen Lkw aber nichts zu machen wir finden niemanden der nach Sang Gri La fährt. Wir müssen selbst fahren. Flocke wird noch „geschient“ wir basteln ein Stück Holz über die Zylinderhaube dass wenn ich falle der Zylinder nicht noch einmal bricht. Das Wetter ist am morgen schön und wir starten los. Beim wegfahren sehen wir noch eine Hochzeit.  Es geht über schneebedeckte Straßen rauf und etwa 300 Höhenmeter....





.......unter dem Pass sehen wir die einheimischen Ketten montieren. Oben angekommen habe ich beim runterfahren schon die ersten Probleme ich rutsche und nach etwa einem Kilometer bleibe ich stehen. Von den anderen nichts zu sehen sie sind vorgefahren. Ein Unwetter zieht auf und ich entscheide dass ich nicht mehr weiterfahre um Flocke nicht total zu zerstören. Roger dreht um und kommt mir entgegen. Nach einer Stunde kommt ein Lkw wir halten ihn auf und der Fahrer ist einverstanden mein Bike aufzuladen. Es wird wieder ein Hang gesucht und zu dritt versuchen wir im Tiefschnee das Bike auf den Truck zu bringen. Tom ruft bei Roger an und auch er steckt fest. Ich sage ihm er soll warten und wir sammeln ihn auf der Strecke auf.




alt
Als sein Bike ebenfalls verladen wurde, bleibe ich etwa eine Stunde hinten drauf um zu schauen ob alle Gurte sitzen und die Motorräder halten. Es ist verdammt kalt und es schneit und ein eisiger Wind blässt mir um die Ohren. Ich steige nach einer Stunde ins Führerhaus aber hier ist es auch ohne Heizung etwas wärmer. Meine Füße sind nass ich bin zu lange im Schnee gefahren. Nach 9 stunden erreichen wir um 02:00 Uhr morgens Shang gri la. Zu unserem Ärger möchte der Fahrer dann noch 50% mehr Geld als ausgemacht war. Eine hitzige Diskussion beginnt und Toni der Guide übersetzt. Der Neffe des Fahrers kommt dann auch noch und als der Fahrer dann noch mein Bike angreifen will, bzw. den Schlüssel abziehen drehe ich durch. Wir haben fast eine Schlägerei und ich sage Toni er soll ihm das Geld geben und wir fahren. Wenn er es nicht nehmen will dann bekommt er gar nichts.

alt
















alt























06.01 Shang Gri La

Heute Wäsche waschen, Flocke untersuchen, usw…