Donnerstag, Oktober 19, 2017
German English Portuguese Spanish

Es geht Los!

Drucken E-Mail

002“Hola aus Argentinien”
die wenigsten wissen dass ich wieder auf Reisen bin, ( schon seit fast einer Woche )

genauer gesagt bin ich am 25.11 in Buenos Aires gelandet. Ich habe "Flocke" mein Motorrad bereits am 27.10 abgeschickt, und hätte "sie" eigentlich diese Woche erwartet.

Doch wie das halt so beim Reisen ist schleichen sich immer wieder "tücken" ein. Fakt ist dass die Spedition ( Gebr. Weiss) da einiges nicht beachtet hat. Lange Rede kurzer Sinn ich HOFFE! dass Flocke im besten Fall nächsten Donnerstag ankommen wird, bzw. ich alle Formalitäten erledigt habe. Ich habe bereits im Vorfeld Kontakt mit den Behörden aufgenommen, und wenn jemand sagt Österreich wäre in punkto Behörden kompliziert dem kann ich etwas besseres belehren. OK ich kann derzeit nichts machen ausser warten :-((( ABER wenigstens ist das Wetter OK bzw. schwitze ich bei 30 Grad :-))) na ja eine kleine Entschädigung. Gott sei Dank hält sich alles finanziell in Grenzen da ich ja wie immer " Couchsurfing" betreibe. ( Für die nicht wissen was das ist: Gratis wohnen bei fremden leuten :-)) ) Meine Webseite wird neu gestaltet DANKE an RICCI meinem Freund der ein Experte dafür ist. Wann die Webseite online gestellt wird weiss ich noch nicht, schätze mal ende nächster Woche, lasst euch überraschen ....( E mail folgt )  Wer mich kennt weiss dass ich mir immer etwas einfallen lasse, also habe ich mir kurzer hand einen Ersatz für "Flocke" besorgt. ( Siehe das angehängte Bild) :-)))

Meine Abfahrt am 24.11.2014:

Ich fahre mit dem Bus um 11:00 Uhr zum Flughafen in München. Normalerweise benötigt der Bus ca. 3 Stunden, da der Verkehr aber so stark war bin ich erst um 14:30 angekommen. Na Gott sei Dank habe den genommen (der nächste Bus wäre um 14:00 Uhr gefahren) so habe ich noch etwas Zeit. Meine Tickets habe ich bereits ausgedruckt, (ein One Way Ticket für € 580,-) somit musste ich auch nicht all zulange am Check in warten. Um 19:00 Uhr geht’s dann weiter Richtung Madrid. Im Flugzeug gibt es Brote und Getränke allerdings nur gegen Bares. Ankunft um 21:50 Uhr. Mit der U Bahn geht es weiter in den Terminal R/S/U ein ganz schönes Stück weit weg. Ich vertreib mir die Zeit mit einem Bierchen und suche den Raucherbereich, leider vergeblich es gibt keinen. Na gut ich werde es aushalten die nächsten 12 Stunden darf ich ja auch nicht rauchen. Um 23:10 ist dann schon boarding für Flug Nr: IB 6841 nach Buenos Aires. Auch dieser Flug ist sehr spärlich was Essen und Getränke betrifft. Flugzeit: 12,5 Stunden. Ich sitze am Fenster und hab keinen Platz, wer mich kennt weiß dass ich nie ohne meine „Valium“ fliege. Also halb so schlimm ich schlafe fast die ganze Zeit außer wenn es Essen gibt.

25.11.2014

Pünktlich um 09:15 lande ich in Buenos Aires, am internationalen Flughafen „Ministro Pistarini“ oder auch „Ezeiza“ genannt. Die Tablette zeigt immer noch Wirkung ich stehe an der falschen Gepäckausgabe. Habe ja eh nur ein „Köfferchen“ mit dem notwendigsten mit. Scheiße denke ich mir eh klar mein Koffer ist nicht angekommen. Gut ich schaue mich um und entdecke einsam und verlassen meinen Koffer. So jetzt fängt der Spaß erst richtig an. Ich habe mir 14 Tage zuvor einen Platz bei „Couchsurfing“ gesucht. (Couchsurfing = Man schläft bei Leuten die man nicht kennt dafür gratis) Mein Unterkunft Geber hat mir vorab schon einen Plan geschickt welchen Bus ich nehmen muss. Ich hole mir noch ein paar Pesos am Bankomaten, und versuche diese in Kleingeld zu wechseln. Keine Chance so kaufe ich schnell ein Brot und habe dann ein paar Münzen für den Bus. Ich frage mich durch wo der Bus abfährt, nein nicht mit Englisch sondern mit meinen portugiesisch Kenntnissen, hier spricht scheinbar niemand Englisch. Nach 2,5 Stunden durch halb BA bin ich dann angekommen. Ich halte einen Typen auf der Straße auf und frage ihn ob er mir Sebastian anrufen kann. Nach 5 Minuten kommt Sebastian und bringt mir den Wohnungsschlüssel. Cool hat alles super geklappt. Am Abend kommen Sebastian und Maria von der Arbeit nach Hause und wir unterhalten uns ein wenig. Tot müde falle ich auf meine Matratze, und schlafe sofort ein.

"Die Welt ist ein Buch...

„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“
In meinem Leben hat sich alles hauptsächlich um Arbeit gedreht und ich hatte nie den Mut zu einer großen Veränderung...

Read More

Sponsoren

 

logo-unterwegs
Alles für Ihre Outdoor Aktivitäten
Outdoorkleidung, Zelte, Schlafsäcke, Rucksäcke
In Deutschland versandkostenfrei ab 35 Euro!
_____________________________________________

Schutzprodukte für Motorrad-, Roller- und Fahrrad.
Schutzprodukte für Motorrad-, Roller- und Fahrrad.